SALES MARKETING / DIALOG MARKETING

In Schönheit sterben? Aber nicht doch! Marketing ist kein Selbstzweck. Und Design ist keine Kunst. Am Ende entscheidet der Verkaufserfolg.

Was helfen die schönsten Bilder, was bringt das süßeste Lob für die Ästhetik – wenn am Ende die Verkaufserfolge ausbleiben? Marketing wird nicht für die Bewunderung im Museum gemacht, Marketing dient dem Unternehmen. Marketing ist mit Investitionen verbunden. Und die müssen sich rechnen.

Emotionale Kommunikation verkauft

Viele Unternehmen überlegen: online oder offline? Das ist jedoch gar nicht die Frage. Ein moderner Dialog mit potentiellen Kunden findet in mehreren Kanälen statt und fokussiert die optimalen Wege für den Absatz von Produkten und Dienstleistungen.

Gerade im B2B-Bereich spielen haptische, erlebbare Werbemittel auch heute noch eine wesentliche Rolle, wenn um die Einleitung eines Dialogs geht. Je hochwertiger und erklärungsbedürftiger die Produkte sind, die angeboten werden, je höher der Preis ist, je länger die Projektdauer – desto besser müssen die Ideen sein, um die Botschaft zum Empfänger zu transportieren und diesen zu einer Reaktion zu veranlassen.

Ein Beispiel? Bitte: Ein Unternehmen hat bei Matricks eine Betreuung in den Bereichen Online- und Social-Media-Marketing angefragt. Bei der Aufgabe steht das Surf-Verhalten der User im Internet im Mittelpunkt. Während andere Agenturen den potentiellen Auftraggeber mit Mails bombardierten, haben wir schnell in Ebay für kleines Geld ein echtes Surfbrett ersteigert (gebraucht, ca. 2,60 Meter lang), haben es kreativ beschriftet und unserem Wunsch-Kunden per Paketdienst geschickt. Für die Aktion hatten wir ca. 80 € investiert, es ging jedoch um einen Auftrag mit ein bis zwei Jahren Grundlaufzeit und einem Volumen von über 50.000 €.

Was glauben Sie, mit wem ist der Empfänger in den Dialog getreten? Mit dem Absender des Surfbretts oder mit dem Absender der hundertfünfzigsten E-Mail in seiner überfüllten Mailbox?


Viele können Argumentieren – wenige ein Gespräch führen.

Amos Bronson Alcott (Amerikanischer Schriftsteller und Reformer)

Der Turbo für Ihren Vertrieb

Für Matricks bedeutet die Einleitung eines Dialogs mit potentiellen Kunden die Begründung einer Beziehung. Diese wird durch vielfältige, auf die jeweilige Herausforderung abgestimmte Aktionen verstärkt: Landing Pages, Outbound-Calls durch Call Center oder die eigene Vertriebs-Organisation, Präsenz am Point of Sale, Promotion- oder Guerilla-Aktionen und viele weitere denkbare Maßnahmen zur Flankierung. Unsere Kreativität hat bisher noch für jede Aufgabe eine Lösung gefunden, selbst wenn es um das Erreichen von Vorständen der DAX-Unternehmen ging oder um den Vertrieb von Produkten mit eingeschränkter Sexyness wie Strom und Gas oder Zeitungsabos.

Dank unseres eigenen Lettershops in Kaiserslautern produzieren wir spezielle, haptische Mailings in Auflagen von 1 bis 10.000 Stück selbst inhouse. Und davon haben Sie etwas. Die technische Kompetenz zum Beispiel. Wir konzipieren von Beginn an so, dass die späteren Werbemittel auch effizient produzierbar sind. Das beschleunigt ein Projekt und erhöht die Flexibilität. Und es spart bares Geld.

Nach über 1.000 Projekten greifen wir zudem auf einen breiten Erfahrungsschatz zurück, was beispielsweise das Leseverhalten betrifft. Dazu haben wir mit der Deutschen Post viele, viele Werbemittel mit der Augenkamera wissenschaftlich untersucht und wertvolle Erkenntnisse für küntige Aktionen gewonnen. Vor allem aber wissen wir, wie man an der Poststelle und dem Sekretariat vorbei auf den Tisch der Person kommt, die Wichtiges entscheidet... nämlich an wen der nächste Auftrag geht.

Wenn es um den Bereich Sales-Marketing und Dialog-Marketing geht, analysieren wir zunächst gemeinsam mit unseren Auftraggebern die Aspekte Vertrieb, Markt und Position des Unternehmens oder Produktes. Die Umsetzungskonzeption beinhaltet:

  • Aktion(en), um den Dialog zu starten (von der Postkarte bis zum Surfbrett – abhänging von der spezifischen Aufgabenstellung, der Zielgruppe, dem Budget und weiteren Aspekten)
  • Idee(n), um auf dem Tisch der Entscheider zu kommen, an den Vorinstanzen Poststelle/Sekretariat vorbei
  • Ideen für eine Handlungsverstärkung, um eine Response-Handlung des Empfängers herbeizuführen
  • Planung und Umsetzung der Rückkanäle (Landing Pages, Apps, spezifische Ideen)
  • Projektierung weiterer Verstärker: Outbound-Calls, Online-Marketing, Follow-Up-Maßnahmen, Guerilla, Promotion uvm.
  • Controlling und Reporting für die Verbesserung der Performance bei Folgemaßnahmen

Im Zuge der Bearbeitung sales-orientierter Aufgabenstellungen haben wir unseren Auftraggebern in der Vergangenheit bereits vielfach zu neuen Produkt- oder Absatz-Ideen verholfen, die einen Nutzen weit über die ursprüngliche Aufgabenstellung hinaus gestiftet haben. Unser Blick ist stets umfassend und über den Tellerrand hinaus. Schwächen, die uns auffallen, sprechen wir offen an und hinterfragen Dinge kritisch. Wir sind der Partner auf Augenhöhe mit dem Blick von Außen. Quasi der Turbo für Ihren Vertrieb und Produktabsatz.

Show Case Sales Marketing / Dialog Marketing

Das nachfolgend vorgestellte Dialog- und Sales Marketing-Projekt ist Teil eines Gesamtkonzeptes. Zunächst wurde das Corporate Designs des Unternehmens erneuert, die Texte zur Unternehmenskommunikation neu geschrieben, die Bildwelt durch ein Fotoshooting aufgefrischt und der Auftritt des Unternehmens durch einen beeindruckenden Prospekt und kreativen Geschäftsdrucksachen. Die darauf hin konzipierte Dialog-Maßnahme konnte dem Unternehmen zu einem durchschlagenden Sales-Erfolg verhelfen.

Schalten Sie Ihren Vertriebs-Turobo ein!

Gewinnen Sie neue Kunden und Marktpotentiale

Als Ihre Werbeagentur gehen wir gemeinsam mit Ihnen effektive Wege für Ihren Unternehmenserfolg.
Offen, direkt und ehrlich – damit Ihr Vertrieb unterstützt wird und Ihr Absatz performt.
Machen Sie mehr aus dem Potential Ihres Unternehmens. Mit uns. Jetzt!

Kostenlose Beratung anfordern